Chiropraktik

Chiropraktik liegt am Rande von Alternativmedizin und  Massage, man kann sagen, dass Chiropraktik durch Berührung heilt. Das Wort kommt aus dem Griechischen und bedeutet "mit der Hand tätigen". Durch Unterdrückung der richtigen Muskeln und Wirbelsäule kann die lästigen Kopf- oder Nackenschmerzen loswerden.

Chiropraktik als Behandlungsmethode wird schon seit mehr als hundert Jahren verwendet, es ist medizinisch erwiesen, dass die Verwendung dieser Art von Therapie eine positive Wirkung auf Menschen hat. Ein Besuch beim Chiropraktiker  beginnt mit einem Interview über Gesundheitszustand, Arbeitsbedingungen und eventuellen alten Verletzungen. Es ist oft notwendig, zusätzlich die Untersuchung z.B. vor allem Röntgenaufnahmen der Wirbelsäule durchzuführen. Vor jeder Sitzung muss der Chiropraktiker den Patienten genau untersuchen, es werden dabei u.a. Blutdruck, Reflexe, ganze Figur und die Wirbelsäule geprüft, er muss auch feststellen, ob die Frau nicht schwanger ist, keine Osteoporose, Arteriosklerose oder Krebs hat.

chiropraktik alternativmedizin

Chiropraktik ist in der Lage folgende Krankheiten und Leiden zu überwinden:

  • Kopfschmerzen,
  • Wirbelsäulenschmerzen,
  • Degeneration der Wirbelsäule,
  • Rücken- und Brustschmerzen,
  • Taubheit der Gliedmaßen und Nacken
  • lästige Migräne
  • Beweglichkeitsprobleme.

Die Behandlungen dauern ca. 45 Minuten, zuerst sind die Muskeln massiert, die sich auf diese Weise entspannen, was bereits dem Patienten die Linderung bringen kann. Dann kommt zur Hauptmassage oder Anpassung der Wirbelsäule. Es sind auch Techniken, die die richtige nervliche Anspannung wiederherstellen. Insbesondere im Falle von Problemen mit der Halswirbelsäule empfiehlt der Chiropraktiker  den orthopädischen Kragens oder andere orthopädische Rehabilitation Geräte zu tragen. Die Anzahl der Behandlungen hängt von den Fortschritten, zeitaufwändig sind natürlich die Wirbelsäulenverletzungen durch Unfälle und die Beseitigung von Geburtsgebrechen, die noch nie behandelt worden sind. Relativ schnell kann die durch Stress oder Verspannungen verursachte Spannung aber auch häufige Kopfschmerzen schon bei einem Besuch beseitigt werden, wenn sie nur mit Anomalien in der neuronalen Verbindungen verbunden sind.

Schlechte Stromstärke in Nervenzellen und Muskelkrämpfe werden von Chiropraktiker mit elektrischen Impulsen geheilt. Die Besuche in solchen Kliniken sind in der Regel nicht angenehm, wenn jemand bereits schon eine normale Massage gehabt hat, hätte ebenso keine  angenehme Empfindungen erwarten sollen. Wenn man die Bandscheibe  einrenken oder die Silhouette stabilisieren muss, sind die Behandlungen besonders am Anfang ziemlich schmerzhaft, es ist aber besser, eine Stunde auf dem Bett bei einem Spezialisten bisschen zu leiden, als konstante Kopf-oder Rückenschmerzen zu spüren.